Home

 

HOME

STUTEN

HENGSTE

NACHWUCHS

HALTUNG

RASSEN

AKTIVITÄTEN

LINKS

IMPRESSUM

 Made by akidee.de
RASSEN
» Allgemeine Informationen zu Eselrassen | American Mammoth Jackstock | Amiata Esel | Andalusischer Riesenesel | Asinara Esel | Baudet du Poitou | Bourbonen Esel | Cotentin Esel | Deutscher Esel | Grand Noir du Berry | Halbesel | Jumento Nordestino | Jumento Pêga | Katalanischer Riesenesel | Majorero | Mallorquina | Martina Franca Esel | Maultier und Maulesel | Miranda Esel | Normand Esel | Pantesco Esel | Pralag Esel | Provence Esel | Pyrenäen Esel | Ragusano Esel | Romagnolo Esel | Sardischer Esel | Thüringer Waldesel | Viterbese Esel | Wallonen Esel | Weisser Barockesel | Zamorano-Leonés |

 
 
Black Bart (Echo und Belle sind Urenkelinnen von Black Bart)

Rasse: American Mammoth Jackstock
Zuchtoranisation/Quelle: American Mammoth Jackstock Registry
Herkunftsland: USA
Region: /
Farbe: alle Farben zugelassen
Größe Hengste: ab 1,45m
Größe Stuten: ab 1,42m
Standard: Orginaltext - siehe unten
Historie: Das American Mammoth Jackstock Registry wurde 1888 gegründet.
Die Zucht entwickelte sich überwiegend aus europäischen Rassen (größtenteils Spaniern) und zu einem geringeren Teil aus amerikanischen und mexicanischen Eseln. Zur damaligen Zeit entstand die Nachfrage nach guten Jackstock aus der Notwendigkeit gute Maultier von Größe, Stärke und Vitalität für den vielfältigen Gebrauch in der Landwirtschaft und in der Transportindustrie zu züchten. Da die Anforderungen an das Maultier regional abhängig und in den verschiedenen wirtschaftlichen Bereichen sehr unterschiedlich waren, wurde auch viel Wert darauf gelegt Jackstock mit entsprechenden Eigenschaften zu züchten. Dadruch entstanden Jackstock verschiedenster Typen. Diese Vielfalt zu erhalten ist ein heutiges Ziel des AMJR.
Limestone Mammoth war ein Nachkomme des berühmten Hengstes und Namensgeber Mammoth.
Besonderheiten: American Mammoth Jackstock ist die größte Eselrasse der Welt.
Sie ist die einzige Rasse, bei der es durch ein gezieltes Zuchtprogramm zu einer ständigen Qualitätsverbesserung kommt. Anders als bei den europäischen Rassen verfügen die USA über einen ausreichend großen Genpol - unterstützt durch einen uneingeschränkten Standard bei Fellfarbe und -zeichnung. Überprüft wird diese Qualität auf zahlreichen Zuchtschauen.
Old Hickory

 
 
Auszug aus dem
American Mammoth Jackstock Registry
Former Standard Jack & Jennet Registry of America - SJJR

 
Standard of American Mammoth Jackstock
 
Jack's a minimum of 14.2 hands (58") tall and jennets a minimum of 14 hands (56") are eligible for registration as they were when the registry was created in 1888. Animals in these size ranges represent a significant number of the Jack Stock population. However, the model jack 200 years ago and today would be no less than 15 hands (60") tall. He should have good width, dpeth and length of body, a strong loin and full hip. The neck should be well muscled but not excessively thick, and of proportionate length. The feet should be large and well cupped. Bone should be of good size, flat and clean. The legs should not be fine in appearance resembling the leg of the Thoroughbred horse. The should be well shaped and not of extreme length or thickness, tapering to a relatively fine, rounded muzzle, and be in good proportion to the body, with large wide set eyes, and well placed long, thin upright ears. The results of these combined qualities are a jack with style and substance that is well suited for Jack Stock production as well as producing good quality mules of any type relative to the breeds of mares he is put to."

Quelle:
American Mammoth Jackstock Registry

American Mammoth Jackstock in Deutschland: Blue Mountain Echo und Saddle Mountain Maybelle